VEGETARISCHE INITIATIVE e.V.         VEGETARISCHE INITIATIVE e.V.
        Klima & Tiere retten: vegan-vegetarisch essen!

STARTSEITE

AKTIVITÄTEN 

VEGGIE-INFOS        

BESTELLEN

REZEPTE

BUCHTIPPS        

LINKS

ÜBER UNS

MITGLIED
WERDEN

SPENDEN

KONTAKT

 
IMPRESSUM

DATENSCHUTZ



 

 

 

Wie lange leben Tiere?


Wie lange "leben" Tiere, die produziert und gegessen werden?  Vergleichen Sie mit der natürlichen Lebenserwartung!

                                      

                   Lebenserwartung der Tiere


 
Mit freundlicher Genehmigung der Schweizerischen Vereinigung für Vegetarismus  (SVV)


 
                                                     

Tierart Natürliche Lebenserwartung Lebensdauer als "Nutz"tier
Huhn 20 Jahre Masthuhn bzw. Masthahn: 5 – 6 Wochen; Legehenne (ca. 300 Eier im Jahr) bzw. Suppenhuhn: ca. 1½ Jahre;  männliche Küken der Legehennenrasse: nur wenige Augenblicke
Schwein 21 Jahre 4 – 5 Monate; Zuchtschwein: 2 – 3 Jahre; Spanferkel: 3 – 6 Wochen
Rind 30 – 60 Jahre   Kälber: 3 – 5 Monate; Jungrind: 8 – 10 Monate; Kälbchen für die Labgewinnung zwecks Käseherstellung: ein paar Tage; Milchkuh: 3 – 5 Jahre; Stier: 18 – 20 Monate
Schaf 20 Jahre Lamm: 6 Monate
Truthahn / Pute 15 Jahre 2 – 3 Monate
Ente 15 – 20 Jahre 3 – 4 Monate
Gans 35 – 40 Jahre einige Monate
Kaninchen 10 Jahre 10 – 12 Wochen


Sie sehen, die meisten Tiere sind noch Kinder, wenn sie ihr Leben lassen müssen, Spanferkel sogar noch Säuglinge! Kein einziges Tier, welches für einen kurzen Gaumenschmaus geschlachtet wird, erreicht auch nur ein Sechstel seiner natürlichen Lebenserwartung! Fast alle werden getötet, noch bevor sie ausgewachsen sind! Sie leben, um zu sterben!

Was  können Sie dagegen tun? 
Essen Sie keine Tiere mehr und schränken Sie Ihren Konsum an Milchprodukten und Eiern ein - den Tieren und Ihrer Gesundheit zuliebe!
Leben Sie vegetarisch bzw. am besten vegan! 



Startseite | zurück | nach oben |

Wenn Sie Fragen oder Anregungen haben, schreiben Sie uns bitte eine Mail an info@vegetarische-initiative.de
  
© Copyright 2005-2018 VEGETARISCHE INITIATIVE e.V. Alle Rechte vorbehalten.