VEGETARISCHE INITIATIVE e.V.         VEGETARISCHE INITIATIVE e.V.
      Klima & Tiere retten: vegan-vegetarisch essen!

STARTSEITE

AKTIVITÄTEN 

VEGGIE-INFOS        

BESTELLEN

REZEPTE

BUCHTIPPS        

LINKS

ÜBER UNS

MITGLIED
WERDEN

SPENDEN


E-MAIL

KONTAKT

IMPRESSUM

 

 


Dressings
   

Soja-Dream | Avocado-Creme | Power-Dressing | Siebengrün-Dressing | Vegi-Gemüse-Würze "Siebengrün" | Grüne Sauce

... Siehe auch unser Faltblatt 
Fragen und Antworten zum Thema Milch !

                                                                                             

© Copyright: Jegliche Art der Vervielfältigung oder Veröffentlichung von Texten und Rezepten ist nur mit Erlaubnis der VEGETARISCHEN INITIATIVE e.V. gestattet. Für den privaten Gebrauch ist eine Nutzung erlaubt. Das Herunterladen von Bildern ist grundsätzlich verboten.


 

Soja-Dream 

(sahnig - lecker - laktosefrei - cholesterinfrei)

Zutaten:

500 ml Sojamilch*, Saft von 1 größeren Zitrone o. Fruchtfleisch, 1 TL Apfelessig (5%), 2 TL mittelscharfer Senf, 1 gestr. TL Stein- o. Himalayasalz, Pfeffer nach Geschmack; 
3 EL Sonnenblumenöl; 
2 Bund Schnittlauch

* ohne Zucker- und Salzzusatz
Zubereitung:

Alle Zutaten bis auf Öl im Mixer verquirlen. Öl nach und nach langsam zugeben und auf Höchststufe aufmontieren. 

Schnittlauch in kleine Röllchen schneiden und in eine Schüssel geben. Fertige Soja-Crème in die Mitte auf den Schnittlauch gießen. Bei etwas Geschick entsteht so ein dekorativer Schnittlauchrand. 
Passt gut zu Blattsalat und Kartoffeln! 

 

nach oben

 

Avocado-Creme  

(cremig - lecker - cholesterinfrei - laktosefrei)

Zutaten:

1 reife Avocado, Saft von ½  Zitrone, 100 g  Wasser, 1 Bund fein gehackte Kräuter, ½ Knoblauchzehe n. B., frisch gemahlener Pfeffer, 1 gestr. TL Kräutersalz 

Zubereitung:

Avocado halbieren, Stein entfernen, Fruchtfleisch heraus löffeln, mit einer Gabel fein zerdrücken, Zitronensaft und Kräuter untermischen - fertig! Oder alle Zutaten im Mixer fein pürieren. Je nach Konsistenzwunsch mehr oder weniger Flüssigkeit nehmen. Mit Pfeffer und Salz pikant abschmecken.

Tipp: Probieren Sie mal einen reinen Wildkräuter-Salat mit Avocado-Creme!

nach oben

 

Power-Dressing 

(vitalstoffreich - sättigend - cholesterinfrei)

Zutaten:

Saft von 1 Zitrone, 100 g Wasser, 4 EL Olivenöl, ½ Knoblauchzehe  nach Belieben; 50 g Wildkräuter (z.B. Giersch, Knoblauchrauke, Löwenzahn,  Wiesenkerbel, Gänseblümchen, Wegerich, Bärlauch),  1gestr. TL Kräutersalz
Zubereitung:

Dressing aus angegebenen Zutaten herstellen. Wildkräuter nach Belieben waschen, fein oder gröber hacken (Gänseblümchenblüten immer ganz lassen). 

Wildkräuter stehen fast das ganze Jahr reichlich gratis zur Verfügung. Sie sind - was ihre  Inhaltsstoffe anbetrifft - selbst unseren Kulturpflanzen aus Ökoanbau weit überlegen! Durch ihren Chlorophyll- und Basenreichtum  steigern sie unsere Abwehrkräfte und tragen zur Blutbildung und -reinigung bei.

nach oben

 

Siebengrün-Dressing

(geschmackvoll - cholesterinfrei)

Zutaten:

4 EL kalt gepresstes Sonnenblumenöl, Saft von ½ Zitrone, 6 EL Wasser, 2 EL Melasse-Hefeflocken (erhältlich im Bioladen), 1EL
Siebengrün*, n. B. noch Petersilie, Schnittlauch, Zitronenmelisse... 
Zubereitung:

Dressing aus angegebenen Zutaten herstellen. - Besonders für Blattsalate zu empfehlen! 

* Das Rezept für die rein pflanzliche Vegi-Würze "Siebengrün" findest Du unten.  

 

nach oben

Vegi-Gemüse-Würze "Siebengrün"  

(cholesterinfrei - ohne Geschmacksverstärker - vielseitig verwendbar - lange haltbar - nicht gekocht)

Zutaten:

Gleiche Gemüse- Gewichtsanteile: z.B. je 200 g Porree, Tomaten, Sellerie, Möhren, Zwiebeln, Petersilie, 100 g Steinsalz oder Himalayasalz;

Rezept ergibt eine Menge von 1.300 g
  

Zubereitung:

Gemüse waschen, putzen, in Stücke schneiden – Möhren und Sellerie etwas kleiner – und alles zusammen in Portionen in der Küchenmaschine zerkleinern und fein pürieren oder durch einen "Gemüsewolf" drehen. Ein Greenstar-Entsafter mit Püriereinsatz eignet sich auch super dazu! Das zerkleinerte Rohgemüse mit dem Salz gut vermischen, in mehrere Schraubgläser füllen und an einem kühlen Ort aufbewahren. Am besten im Sommer preisgünstig zubereiten! Schön, auch als Mitbringsel für Liebhaber der besonderen Küche!

"Siebengrün" ist im Kühlschrank monatelang haltbar. Es kann als Würzmittel für Salate, Suppen, Soßen, Aufstriche, Pastas, Kräuterbutter ...  verwandt werden. Aber Vorsicht: "Siebengrün" macht süchtig! ;-) 
Wenn Du`s lieber Rot magst, probier auch mal "Würzel Rosso" unter Pikantes!

nach oben

Grüne Sauce

(sahnig ohne Sahne - lecker - laktosefrei - cholesterinfrei)

Zutaten:

150 g Cashewkerne;
200 g Wasser, 3 EL Zitronensaft, 1 Bund Petersilie, 1 gestr. TL Stein- o. Himalayasalz,
1 Knoblauchzehe nach Belieben, frisch gemahlener Pfeffer;  
4 EL kalt gepresstes Olivenöl
Zubereitung:

Am Vortag: Cashewkerne über Nacht in kaltes Wasser einweichen und quellen lassen;

Abgetropfte Cashewkerne mit den übrigen Zutaten bis auf Öl im Mixer verquirlen. Öl nach und nach langsam zugeben und auf Höchststufe mixen. Je nach Konsistenzwunsch noch etwas Flüssigkeit zugeben.


Zubereitungszeit: 15 Min.

Lust auf Rohkost-Schnupper-Kurse bei der Rezeptautorin? Mehr... 

 

Weitere leckere vegetarische / vegane Rezepte finden Sie in vegetarischen Zeitschriften und Rezeptbüchern. Unser sonstiges Material (Faltblätter, Postkarten, Poster, Aufkleber, etc.) können Sie mit unserem Bestellschein anfordern.

 

 

Startseitenach oben | E-Mail

Süßes - ohne Zucker | Rohkost-Salate |
Vom Herd | Rohkosttorten | Dips | Pikantes | Dressings | Aufstriche & Pasten

Wenn Sie Fragen oder Anregungen haben, wenden Sie sich bitte an unsere Webdesignerin. © Copyright 2005-2016 VEGETARISCHE INITIATIVE e.V. Alle Rechte vorbehalten.