VEGETARISCHE INITIATIVE e.V.         VEGETARISCHE INITIATIVE e.V.
      Klima & Tiere retten: vegan-vegetarisch essen!

STARTSEITE

AKTIVITÄTEN 

VEGGIE-INFOS        

BESTELLEN

REZEPTE

BUCHTIPPS        

LINKS

ÜBER UNS

MITGLIED
WERDEN

SPENDEN


E-MAIL

KONTAKT

IMPRESSUM

 

 


Dips - schnell zubereitet  


Dip aus Sonnenblumenkernen | Hoummus - rohköstlichHoummus - gekocht | Avocado-Gurken-Creme | Koriander-Mayonnaise 

... Siehe auch unser Faltblatt 
Fragen und Antworten zum Thema Milch ! 
   



 

© Copyright: Jegliche Art der Vervielfältigung oder Veröffentlichung von Texten und Rezepten ist nur mit Erlaubnis der VEGETARISCHEN INITIATIVE e.V. gestattet. Für den privaten Gebrauch ist eine Nutzung erlaubt. Das Herunterladen von Bildern ist grundsätzlich verboten.



Dip mich!

Dip aus Sonnenblumenkernen

(schmackhaft - ergiebig - eifrei - laktosefrei - hefefrei)

Zutaten:  

100 g Sonnenblumen- kerne, 150 g Wasser, 1 Zitronensaft, 3 EL Sonnenblumenöl, 1 Knoblauchzehe nach Belieben, 1 Bund Petersilie, Kräutersalz

 

Zubereitung:

Sonnenblumenkerne mehrere Stunden oder am besten über Nacht gut bedeckt in kaltes Wasser einweichen. Beim Quellen verdoppelt sich die Menge! Vitalstoffe werden aktiviert!  Vor der Weiterverarbeitung Sonnenblumenkerne nochmals mit Wasser abspülen und abtropfen lassen. - 
Dann
alle Zutaten im Mixer oder in einer Küchenmaschine fein pürieren. Mit Kräutersalz pikant abschmecken. Fertig! - 

Varianten: Auf der Basis von Sonnenblumenkernen können verschiedene leckere Dips gezaubert werden: Bärlauch - Basilikum - Ruccola - Paprika - Olive - getrocknete Tomate - Schnittlauch - Sauerkraut - Zucchini - Senf ...  

Je nachdem, wie viel Flüssigkeit zugegeben wird, kann man hochwertige, leckere und preiswerte Dips, Aufstriche bzw. Dressings herstellen! Deiner Fantasie und Kreativität sind keine Grenzen gesetzt!

Hoummus - rohköstlich

(pikant - ergiebig - laktosefrei - vitalstoffreich - schnell gemacht)      

Zutaten: 

100 g Kichererbsen, 50 g Tomaten, 40 g Staudensellerie, Saft von ½ Zitrone, 1-3 Knoblauchzehen - je nach Größe und Geschmack, 2 EL Olivenöl, 1 gestr. TL Salz, 1 TL getr. Dill, gem. Pfeffer / scharfer Paprika nach Geschmack, Kreuzkümmel;     

Zubereitung:

3 Tage vorher: Kichererbsen über Nacht in reichlich Wasser (max. 18°) einweichen und quellen lassen. Am nächsten Morgen spülen, Wasser erneuern und bis ~ 18 Std. weiter quellen lassen. Bis zur Weiterverarbeitung 2-3 mal täglich spülen. Durch das Quellen und Keimen vervielfältigen sich die Vitalstoffe, die Kichererbsen werden weich und das Gewicht verdreifacht sich; Siehe auch: 

Alle Zutaten in die Küchenmaschine geben, fein pürieren, fertig!

Hoummus hält sich im Schraubglas - mit etwas Öl bedeckt -  mehrere Tage im Kühlschrank. Lecker auch als Dip zu Salat! 

*http://sprossen-selbstgemacht.de/sorten/kichererbsen.htm
mehr...

Hoummus - gekocht!

Hoummus - gekocht

(orientalisch - würzig - pikant - ergiebig - laktosefrei)   

Zutaten:

100 g Kichererbsen, Saft von 1 Zitrone, 3 EL Olivenöl, 2 Knoblauchzehen, ½ TL Kreuzkümmel (Cumin), frisch gemahlener Pfeffer, ½  TL Kräutersalz o. mehr  

Zubereitung:

Kichererbsen in reichlich Wasser (max. 18°) 2 Tage einweichen und quellen lassen. Zwischendurch spülen und Wasser erneuern. Durch das Quellen und Keimen werden die Kichererbsen weich und das Gewicht verdreifachtt sich;

Kichererbsen mit kaltem Wasser bedeckt in einen Topf geben und 5 Min. köcheln lassen. Etwas abgekühlt mit dem Kochwasser (150 g) und den übrigen Zutaten im Mixer fein pürieren. Kräftig abschmecken. Fertig!

Dieses Rezept ist bei Türkei-Fans beliebt. 

 


Avocado-Gurken-Creme

(erfrischend - leicht - laktosefrei - einfach zuzubereiten)
   
   

Zutaten:

1-2 reife Avocados je nach Größe, 2 EL kaltgepresstes Öl, Saft
½  Zitrone,  1 Schlangengurke, Dill, Kräutersalz,  Pfeffer

Zubereitung:

Avocadofruchtfleisch mit einer Gabel in einer Schüssel fein zerdrücken und mit Öl und Zitronensaft vermischen. Gurke mit Schale mit einer feinen Raffel in die Avocado-Crème hineinreiben. Fein geschnittenen Dill zugeben. Mit Kräutersalz und etwas Pfeffer abschmecken.  
Je nach Gurkengröße Würzanteile verändern!
 
Avocado-Gurken-Crème schmeckt als Dip schön zu Gemüse & Salat, ebenso zu pikanten Pfannkuchen!  


Koriander-Mayonnaise

(pikant - cremig - laktosefrei - ohne Ei - schmeckt nach mehr)    
   
   

Zutaten:

150 g Cashewkerne;
200 g Kanne Brottrunk,  1 Bund Koriander* frisch, 1 gestr. TL Stein- oder Himalayasalz,
1 MS Chilipulver, frisch gemahlener Pfeffer;  
3-6 EL kalt gepresstes Olivenöl

* gibt es in Asien-Läden oder in türkischen Geschäften

Zubereitung:

Am Vortag
Cashewkerne über Nacht gut bedeckt in kaltem Wasser einweichen und quellen lassen;

Cashewkerne unter kaltem Wasser spülen, abtropfen lassen und mit den übrigen Zutaten (bis auf Öl) im Mixer verquirlen; Öl nach und nach langsam zugeben und auf Höchststufe mixen. Je mehr Öl zugegeben wird, desto dicker und cremiger wird die Mayonnaise. 
Lecker zu Gemüsestiften, Salat, auch als Aufstrich, zu Kartoffeln oder zu vegetarischen Bratlingen
Im Kühlschrank ist die Mayonnaise mehrere Tage haltbar.

Variante: Statt des Korianders kannst Du auch andere Kräuter z. B. glatte Petersilie verwenden.

Zubereitungszeit: 15 Min.

Lust auf Schnupper-Kurse bei der Rezeptautorin? Mehr... 

Weitere leckere vegetarische / vegane Rezepte finden Sie in vegetarischen Zeitschriften und Rezeptbüchern. Unser sonstiges Material (Faltblätter, Postkarten, Poster, Aufkleber, etc.) können Sie mit unserem Bestellschein anfordern.





Startseite
nach oben | E-Mail

Süßes - ohne Zucker | Rohkost-Salate | Vom Herd | Rohkosttorten | Dips | Pikantes | Dressings | Aufstriche & Pasten

Wenn Sie Fragen oder Anregungen haben, wenden Sie sich bitte an unsere Webdesignerin. © Copyright 2005-2016 VEGETARISCHE INITIATIVE e.V. Alle Rechte vorbehalten.