VEGETARISCHE INITIATIVE e.V.         VEGETARISCHE INITIATIVE e.V.
      Klima & Tiere retten: vegan-vegetarisch essen!

STARTSEITE

AKTIVITÄTEN 

VEGGIE-INFOS        

BESTELLEN

REZEPTE

BUCHTIPPS        

LINKS

ÜBER UNS

MITGLIED
WERDEN

SPENDEN


E-MAIL

KONTAKT

IMPRESSUM

 

 


Aufstriche & Pasten


Vegetarische Pastete Basilikum-Pesto | Pflaumenmus | Walnusspaste | Paprika-Mandel-Paste | Oliven-Tapenade | Rote Beete-Meerrettich-Aufstrich | Lebenswurst vegetarisch | Avocado-Aufstrich | Aufstrich aus Sonnenblumenkernen|

.... Siehe auch unser Faltblatt  Fragen und Antworten zum Thema Fleisch !




© Copyright: Jegliche Art der Vervielfältigung oder Veröffentlichung von Texten und Rezepten ist nur mit Erlaubnis der VEGETARISCHEN INITIATIVE e.V. gestattet. Für den privaten Gebrauch ist eine Nutzung erlaubt. Das Herunterladen von Bildern ist grundsätzlich verboten.



Vegetarische Pastete 

(rohköstlich - würzig - pikant - cholesterinfrei - laktosefrei - ohne Hefe)

Zutaten:
200 g Sonnenblumenkerne;
50 g getrocknete Tomaten;
100 g Knollensellerie fein gerieben, 
1 kleine rote Paprika, 
1 kleine Zwiebel, 1-2 Knoblauchzehen n.B., 
3 Datteln (ohne Glucosesirup), ½ Bund Petersilie o. andere Kräuter (Bärlauch,  Basilikum, Salbei... ),  
1 TL Salz, frisch gemahlener Pfeffer,  Chilipulver, Muskat, 
Koriander gemahlen;  
1-2 EL getr. Majoran, 
1 EL Olivenöl

Weitere geeignete Gewürze:

Schabzigerklee,  Picata, Delikata 
(Reformhaus) 

Dekoration:
Bunte Pfefferkörner, rote Zwiebel, gehackte Petersilie...
Zubereitung:

Am Vortag: Sonnenblumenkerne über Nacht gut bedeckt in kaltes Wasser einweichen und quellen lassen. Getrocknete Tomaten separat in Wasser einweichen.

Sonnenblumenkerne vor der Weiterverarbeitung nochmals unter fließendem Wasser abspülen und abtropfen lassen. Getrocknete Tomaten  ebenfalls abspülen (Sie sind meistens zu salzig!) und ausdrücken. - 
Alle Zutaten in der Küchenmaschine fein pürieren* und kräftig abschmecken. Fast Fertig!

*
Zum Pürieren eignet sich auch ein Entsafter mit Püriereinsatz. Siehe Greenstar!

Zum Schluss zerriebenen Majoran und Öl untermischen.

Eine Pastetenform (Tupper-Dose o.ä.) mit Klarsichtfolie auslegen. Auf den Boden z. B. eine rote Zwiebelscheibe  legen und ringsherum bunte Pfefferkörner verteilen (siehe Foto). Pastetenteig vorsichtig hineindrücken, mit etwas Öl bedecken und kühl stellen. 
Vor dem Servieren Pastete aus der Form auf einen Teller stürzen - Folie entfernen - na klar - und mit gehackter Petersilie garnieren.
    
Tipp: Gleich 2 Pasteten vorbereiten! Eine ist zu schnell aufgegessen!


Zubereitungszeit: 30 Min.

Pesto zum Reinsetzen!

Basilikum-Pesto

(italienisch - pikant - laktosefrei - cholesterinfrei - schnell zubereitet)

Zutaten:

80 g frische ganze Basilikumblätter, 50 g Mandeln, Saft von ½  Zitrone, 50 g Sonnenblumenöl, 20 g Olivenöl (beide Öle kalt gepresst), 1 gestr. TL Kräutersalz
Zubereitung:

Alle Zutaten in den Mixer geben und pürieren - nach Belieben fein oder gröber. Fertig! 

Pesto passt schön zu Tomaten, auf Brot, mit oder ohne Mozarella, zu Blattsalaten, Kartoffeln, Pfannkuchen, Nudeln, Knödeln....

Variante: Pesto mit Petersilie, Bärlauch, Rucola, Giersch, Oliven oder mit getrockneten, in Öl eingelegten Tomaten. 

Zubereitungszeit: 10 Min.

Lecker Pflaumenmus!

Pflaumenmus   

(fruchtig - lecker  - ohne Zucker - schnell zuzubereiten - nicht gekocht)

Zutaten:

100 g entsteinte, ungeschwefelte Trockenpflaumen, 80 g Wasser;
eine Handvoll Mandeln, Zitronensaft, Zimt

Zubereitung:

Am Vortag: Trockenpflaumen in dem angegebenen Wasser über Nacht einweichen. -

Pflaumen mit  Mandeln im Mixer zerkleinern und mit Zimt und Zitronensaft abschmecken. Fertig!

Das Pflaumenmus hält sich mehrere Tage, wenn es nicht schon vorher aufgegessen ist. Schön auch zu Pfannkuchen oder Crèpes!

Zubereitungszeit: 10 Min.

 


Walnuss-Paste

(pikant - sättigend - laktosefrei - cholesterinfrei)

Zutaten:

125 g Walnüsse, 3-4 kleine Knoblauchzehen, 2-3 EL kalt gepresstes Öl, 1 EL Petersilie frisch gehackt, 1 TL getrockneter und zerriebener Thymian, Kräutersalz

Zubereitung:

Walnüsse fein mahlen, gepresste Knoblauchzehen zugeben. Nach und nach so viel Öl zugeben, bis die Masse gut streichfähig wird. Mit den Gewürzen und Kräutersalz abschmecken. 

Im verschlossenen Schraubglas ist die Paste im Kühlschrank einige Tage, mit einer Ölschicht bedeckt einige Wochen haltbar. 

Zubereitungszeit: 10 Min.

Paprika-Mandel-Paste - hm - mal was anderes!


Paprika-Mandel-Paste

(würzig - sehr lecker - cholesterinfrei - einfach zuzubereiten)

Zutaten:

200 g getrocknete rote Paprika, 100 g Mandeln, 1 kleine Zwiebel, 4 entsteinte Datteln, 2 EL kalt gepresstes Öl,
½  Bund frische Kräuter, Saft von ½  Zitrone, nach Belieben
1 Knoblauchzehe, Pfeffer, Kräutersalz nach Geschmack, evtl. noch etwas Kanne Brottrunk zum Verdünnen; 
Zubereitung:

Mandeln und getrocknete Paprikahälften separat wenigstens 4 Stunden oder einfach über Nacht gut bedeckt in kaltem Wasser einweichen.
Dann salziges Einweichwasser abgießen und Paprika ausdrücken. Zusammen mit allen anderen Zutaten in eine Küchenmaschine geben und alles fein musen. Evtl. noch etwas nachsalzen. Fertig!

Wenn die Maschine das Pürieren nicht schafft - manchmal sind die Messer nicht mehr so scharf - einfach etwas Kanne Brottrunk zugeben.


Variante: Statt getrocknete rote Paprika kann man auch gut getrocknete Tomaten verwenden. Auch sehr schön! - 
Eine außergewöhnliche Sauce Bolognaise kannst Du zaubern, wenn Du die Paste mit Wasser/Brottrunk verdünnst und mit Majoran, Pfeffer, Salz nachwürzt!  

P. S. Getrocknete Paprika bzw. Tomaten lassen sich auch ohne Salz in einem Dörrgerät selbst herstellen! 

Zubereitungszeit: 15 Min.
 


Oliven-Tapenade

(total lecker - würzig - schnell zuzubereiten - cholesterinfrei - macht süchtig)  

Zutaten:

200 g grüne und / oder dunkle Oliven ohne Stein*, Saft von ½  Zitrone, ½ Bund Petersilie, 1 kleine rote Zwiebel, 1 Knoblauchzehe
1 HV fein gemahlene Mandeln (40 g), evtl. noch Kräutersalz; 
100 g natives Olivenöl

*Bio-Oliven - eingelegt in Öl - sind nicht so salzig!
Zubereitung:

Oliven mit Petersilie, Knoblauch, Zwiebel und Zitronensaft im Mixer zerkleinern, bis eine Paste entsteht. Fein gemahlene Mandeln zugeben. Olivenöl am Schluss untermixen. Bei Bedarf noch mit Kräutersalz nachwürzen. 

Oliven-Tapenade schmeckt total lecker zu Gemüse-Frischkost,  Salat, Kartoffeln, Kürbis, Pfannkuchen oder auch auf Brot. 

Tipp: Wenn man keinen Mixer oder Küchenmaschine hat, können die Oliven auch kleingeschnitten und mit einer Gabel  zerquetscht werden. - Die Zwiebel kann auch fein gehackt zugegeben werden.

 Zubereitungszeit: 15 Min.

Lecker Meerrettich!

Rote Beete-Meerrettich-Aufstrich

(würzig - pikant - mal was anderes - cholesterinfrei)

Zutaten:

100 g Sonnenblumenkerne; 
3 getr. Feigen + 100 g Wasser; 
100 g Rote Beete, 1-2 geh. EL geriebenen Meerrettich - je
nach Geschmack auch mehr, Saft von ½  Zitrone, 3 EL natives Olivenöl, 1 gestr. TL Salz
Zubereitung:

Am Vortag: Sonnenblumenkerne über Nacht gut bedeckt in kaltem Wasser einweichen und quellen lassen. Trockenfeigen über Nacht in angegebener Wassermenge einweichen. -

Am nächsten Tag SB-Kerne unter fließendem Wasser abspülen und abtropfen lassen. Rote Beete und Meerrettich fein reiben,  mit Feigen + Einweichwasser und allen übrigen Zutaten im Mixer oder in der Küchenmaschine fein pürieren. Fertig!


Zubereitungszeit: 15 Min. 


Lebenswurst vegetarisch
- statt Leberwurst! 

(rohköstlich - cholesterinfrei - ohne Nitrat & Phosphat)

Zutaten:

150 g Walnüsse, 150 g braune Champignons,  2-3 Naturdatteln ohne Stein, 1 Stange Staudensellerie, Saft
von ½  Zitrone, 1 gestr. TL Salz;
100 g Knollensellerie fein gerieben, 1-2 EL Majoran, 2 EL Petersilie fein gehackt, 1-2 TL Wildgewürz gemahlen, 1 MS gemahlener weißer Pfeffer, Muskat; 
½ rote Zwiebel fein gewürfelt


Zubereitung:

Walnüsse, Champignons, Datteln, Staudensellerie mit Zitronensaft und Salz in einer Küchenmaschine oder Mixer zerkleinern. Geriebenen Knollensellerie, Kräuter und Gewürze zugeben und alles cremig musen. Pikant abschmecken. Zuletzt Zwiebelwürfel untermischen. Fertig!
In Schraubgläsern aufbewahrt hält sich die vegetarische Lebenswurst gekühlt mehrere Tage, wenn sie nicht schon vorher aufgegessen ist! Auch schön zu Blattsalat und Gemüse!

Variante: Statt des Knollenselleries kann man auch zur Hälfte geriebene Möhren nehmen. 
Neue Geschmacksnuancen erhält man durch das Hinzufügen von Knoblauch, Thymian, Ingwer, Schabzigerklee / Picata / Delikata (Reformhaus), grünen Pfefferkörnern.... Einfach mal ausprobieren!


Zubereitungszeit: 20 Min. 


Avocado-Aufstrich


(himmlisch - sättigend - kaliumreich - laktosefrei - schnell zuzubereiten)

Zutaten:

2 reife Avocados, Saft von ½  Zitrone, etwas geriebene Zwiebel, frisch gemahlener Pfeffer, Kräutersalz,  Petersilie oder Wildkräuter (z.B. Giersch), fein gehackt

Zubereitung:

Avocado-Fruchtfleisch mit einer Gabel zerdrücken. Zitronensaft, Zwiebel und Kräuter untermischen. Mit Pfeffer und Salz pikant abschmecken. Fertig! - 

Mit Kanne-Brottrunk oder Wasser verdünnt ist dieser Aufstrich als Dip oder auch als Salat-Dressing sehr lecker.
Evtl. dann  noch nachwürzen.

Avocados versorgen uns mit allen 8 essentiellen Aminosäuren und wertvollen, mehrfach ungesättigten Fettsäuren! Keine Angst vor Fett! Wir brauchen natürliche hochwertige, unerhitzte Fette, insbesondere zum Abnehmen, um Depotfette "verbrennen" zu können.

Zubereitungszeit: 10 Min.

Sunflower power!


Aufstrich aus Sonnenblumenkernen 

(pikant - sättigend - laktosefrei - cholesterinfrei - nicht gekocht)

Zutaten:

200 g Sonnenblumenkerne, 
2 Knoblauchzehen, ½ Bund Petersilie o. andere Kräuter, 
80 g Staudensellerie,   
1 TL Salz, Saft von 1 Zitrone, 1 TL Currypulver (mild) 




 

Zubereitung:

Am Vortag: Sonnenblumenkerne über Nacht gut bedeckt in kaltem Wasser einweichen und quellen lassen;

Sonnenblumenkerne unter fließendem Wasser abspülen und abtropfen lassen. Staudensellerie in kleinere Stücke schneiden und zusammen mit den Sonnenblumenkernen und den übrigen Zutaten in der Küchenmaschine fein pürieren. Fertig! 

Im verschlossenen Schraubglas ist der Aufstrich mit etwas Öl bedeckt mehrere Tage im Kühlschrank haltbar.

Variante: Mit diesem Aufstrich + Paprikastreifen, Tomate, Gurke ... lassen sich auch Tortillas, pikante Pfannkuchen, Salat- oder Spitzkohlblätter füllen! 

Zubereitungszeit: 20 Min.

Lust auf Rohkost-Schnupper-Kurse bei der Rezeptautorin? Mehr... 


Weitere leckere vegetarische / vegane Rezepte finden Sie in vegetarischen Zeitschriften und Rezeptbüchern. Unser sonstiges Material (Faltblätter, Postkarten, Poster, Aufkleber, etc.) können Sie mit unserem Bestellschein anfordern.

 

 

Startseite | nach oben | E-Mail

Süßes - ohne Zucker | Rohkost-Salate | Vom Herd | Rohkosttorten | Dips | Pikantes | Dressings | Aufstriche & Pasten

Wenn Sie Fragen oder Anregungen haben, wenden Sie sich bitte an unsere Webdesignerin. © Copyright 2005-2016 VEGETARISCHE INITIATIVE e.V. Alle Rechte vorbehalten.